Menü öffnen

Die Niere

Unterschätzter Schwerstarbeiter

Die Niere

Die Niere ist unser Hochleistungsorgan.

Die Nieren

Die Niere ist ein Hochleistungsorgan – und ihre Gesundheit für uns lebenswichtig!

Giftstoffe und Aufbau

Jeden Tag leistet sie Schwerstarbeit, indem sie das Blut filtert und für die Ausscheidung von Giftstoffen und von Endprodukten des Stoffwechsels sorgt, der sogenannten harnpflichtigen Substanzen. Doch darüber hinaus erfüllt sie eine Vielzahl weiterer Funktionen.

Aufgabe und Funktion

Die Niere bilanziert den Wasserhaushalt und stellt damit langfristig den Blutdruck ein. Zudem kontrolliert sie den Säure-Basen-Haushalt und den Elektrolythaushalt. Sie produziert Hormone wie zum Beispiel das Erythropoetin, das für die Bildung der roten Blutkörperchen wichtig ist, baut Peptidhormone ab und nimmt wichtige Aufgaben im Vitamin D-Stoffwechsel wahr. Andererseits wird die Niere und ihre Funktionen durch Hormone gesteuert.

Störungen der Nierenfunktion beeinflussen folglich eine Vielzahl von Vorgängen im Körper. Umgekehrt können jedoch auch diverse Krankheiten die Niere in Mitleidenschaft ziehen. So können zu hohe Blutzuckerwerte langfristig zum Nierenversagen führen – wie eine Vielzahl anderer Erkrankungen auch. Vielfach bleibt der Schaden mangels offensichtlicher Symptome unentdeckt, bis es zu spät ist. Die chronische Niereninsuffizienz (CKD) wird heute in fünf Stadien eingeteilt. In jedem Stadium gibt es gezielte Maßnahmen der Vorsorge, um die Nierenfunktion so lange wie möglich aufrecht zu erhalten und Folgeerkrankungen abzuwenden.

Ist das chronische Nierenversagen jedoch unabwendbar und fehlt eine Entgiftung des Körpers dauerhaft, wird der Patient dialysepflichtig oder muss sich einer Transplantation unterziehen. Allein über 70.000 Menschen sind heute in Deutschland schon auf die Dialyse angewiesen. Doch nicht jede Nierenerkrankung endet in der Dialyse. Begleit- und Folgeerkrankungen beginnen bereits in einem frühen Stadium. Dabei sind Menschen aller Altersgruppen betroffen. Soweit muss es nicht kommen.

Es gibt Symptome und Werte, die uns rechtzeitig vorwarnen – wenn wir sie kennen. Höchste Zeit also, dass wir uns mit unseren Nieren beschäftigen, denn mehr Wissen bedeutet auch mehr Gesundheit. Daher rückt die Deutsche Nierenstiftung die Niere in den Fokus – in bundesweiten Aufklärungskampagnen, mit Broschüren und gezielter Medienarbeit.

Ein Spendenaufruf von Altruja