Menü öffnen

Wir helfen

Chronisch nierenkranken Menschen kann geholfen werden

Wir helfen

Eine Nierenerkrankung kann für Betroffene und Angehörige – neben der gesundheitlichen Beeinträchtigung – auch eine Verschlechterung der psychischen oder finanziellen Situation zur Folge haben. Die Deutsche Nierenstiftung macht sich stark für Ihre Bedürfnisse und stellt in regelmäßigen Abständen hilfreiche und leicht verständliche Informationen zur Verfügung. Informieren Sie sich hier über den Sozialfonds, Hilfreiche Informationen und die Aktion Kinderwünsche.

Oft sind es gar keine großen Summen, die aber Entscheidendes bewirken, wie die folgenden Beispiele beweisen:

Wieder aktiv werden
Frau S., verwitwet, 69 Jahre, ist aufgrund ihrer Nierenerkrankung nicht mehr in der Lage, ein „normales“ Fahrrad mit zwei Rädern zu fahren. Um weiterhin aktiv am Leben teilnehmen zu können, benötigt sie aber einen fahrbaren Untersatz. Ein spezielles Dreirad kostete gebraucht 400 Euro. Dank der Unterstützung der Deutschen Nierenstiftung wurde Frau S. wieder mobil. Als sich im Jahr 2009 herausstellte, dass sie doch nicht mehr Rad fahren konnte, verkaufte sie das Dreirad und überwies den Erlös in Höhe von 300 Euro zurück an die Deutsche Nierenstiftung.

Alltag erreichen
Die 51-jährige Frau K. leidet seit ihrem 4. Lebensjahr an chronischer Polyarthritis und ist gehbehindert. 1986 kam eine Niereninsuffizienz hinzu, die sie acht Jahre lang zur Dialyse zwang. Danach folgte die Transplantation. Wegen ihrer Arthritis ist Frau K. arbeitsunfähig und lebt von einer geringen Rente. Als ihr Freund sie nach elf Jahren verlässt, hinterlässt er ihr Schulden in Höhe von 1.000 Euro und nimmt zudem das Bett mit. Frau K. braucht nun dringend finanzielle Unterstützung für ein neues Bett und für eine Küchenmaschine, welche ihr die Arbeit wegen ihrer Arthritis erleichtern kann. Auch hier konnte die Deutsche Nierenstiftung mit 500 Euro helfen.

Ein Spendenaufruf von Altruja