Menü öffnen

Gemeinsam gegen Schlaganfall

Mobile Aufklärungskampagne „Herzenssache Lebenszeit“ besucht Klinkum Darmstadt

 
Die Chronische Nierenerkrankung (CKD) ist mit Diabetes mellitus und Bluthochdruck eines der gefährlichsten Risiken, einen Schlaganfall zu erleiden. Die Initiative „Herzenssache Lebenszeit“ ist mit zwei Infobussen auf Aufklärungstour in knapp 100 Städten Deutschlands – und stoppt im Mai in Darmstadt.

© Boehringer Ingelheim

Seit 2017 unterstützt die Deutsche Nierenstiftung aus diesem Grund die Initiative „Herzenssache Lebenszeit“: Ab 2018 unterwegs in zwei „Schlaganfallmobilen“ – das sind die auffälligen Doppeldeckerbusse der Kampagne – informieren Ärzte, Fachkräfte und Betroffene über die Volkskrankheiten Schlaganfall, Diabetes und CKD. Interessierte können ihre Fragen stellen und ihr persönliches Risikoprofil erstellen lassen. Dazu werden die Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinwerte ermittelt.

Am 29. Mai 2018 besucht die mobile Kampagne von 10.00 bis 16.00 Uhr das Gelände des Klinikum Darmstadts in der Innenstadt. Die Infobusse touren seit 8. Mai und sind noch bis September 2018 unterwegs. Schirmherr von „Herzenssache Lebenszeit“ ist Harry Wijnvoord, ehemaliger Moderator der RTL-Sendung „Der Preis ist heiß“.

Ins Leben gerufen würde die bundesweite Aufklärungs- und Präventionsinitiative 2012 von Boehringer Ingelheim, der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (SDSH) sowie der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG).

Folgende nationale Partner – neben zahlreichen regionalen Institutionen und Organisationen – unterstützen die Initiative:

  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
  • Deutsche Herzstiftung (DHS)
  • Stiftung „Der herzkranke Diabetiker“ (DHD)
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
  • Dachverband diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe (DDH)
  • Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M)
  • Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe (VDBD)
  • Deutsche Diabetes Stiftung (DDS)
  • Deutsche Stiftung für chronisch Kranke (DSCK)
  • Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE)
  • Deutsche Nierenstiftung (DNS)
  • Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG)
Ein Spendenaufruf von Altruja

Cookie Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Bitte wählen Sie eine Option.

Erfolgreich gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren.:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies akzeptieren.:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück